Elektronisches Kabinettinformationssystem

Elektronische Vor- und Nachbereitung von Kabinettsitzungen (EL.KIS)

Ein Bestandteil von EL.DOK ist das elektronische Kabinettinformationssystem EL.KIS, das als eigener Bereich mit gesonderten Funktionen umgesetzt wurde. Mit EL.KIS sollen insbesondere die Mitglieder der Kabinettreferate der Staatskanzlei und der Ministerien sowie deren Leitungsspitze in die Lage versetzt werden, die komplexen und organisationsübergreifenden Abläufe zur Vorbereitung, gegebenenfalls Durchführung und Dokumentation der Kabinettsitzungen sowie die ressortübergreifenden Prozesse zur Behandlung Kleiner Anfragen abzuwickeln. Aus heutiger Sicht sollen überdies berechtigte Nutzer aus allen Häusern Zugriff auf die in EL.KIS verwalteten Daten erhalten. Vor dem Hintergrund dieser Aufgabe soll über EL.KIS ein wesentlicher Teil der Kommunikation mit dem Landtag abgebildet werden.

Neben den in EL.DOK bereitgestellten Funktionalitäten zur Verwaltung von Dokumenten sollen in EL.KIS spezielle Funktionen zur Unterstützung der Sitzungsprozesse zur Verfügung gestellt werden. Dies sind unter anderem die automatisierte Erstellung von Tagesordnungen und Protokollvorlagen sowie die Führung eines Sitzungskalenders und einer automatischen Fristenliste.

Letzte Aktualisierung: 19.10.2016